Bilder  Posaunenchor Maulbronn      beim Inthronisationsgottesdienst in der

kirchlichen Partnergemeinde Altkirchen/Thüringen         zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  Während der Fahrt erleben die Teilnehmer den Sonnenaufgang auf der A6 Richtung Nürnberg

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  Weit sichtbar ist die ev. Lutherische Kirche auf der Anfahrt von Schmölln/Thüringen nach Altkirchen

 

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  Nach der 460 km langen Anreise wurde den Bläsern als Begrüßung ein leckeres Frühstück dargeboten...

v.l. Ulrich Horsch, Karl Knittel, Otto Kammerer, Andreas Hartmann, Erich Dreißigacker, Thilo Werner

 

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  ...das von fleißigen Mitarbeiterinnen liebevoll zubereitet wurde

 

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  v.l. Erhard Knittel, Ulrich Horsch, Henning Meyer, Karl Knittel, Otto Kammerer

 

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Sonntag, 24.08.2003, Altkirchen/Thüringen

Bild:  In der Kirche - vor dem Gottesdienst. Die Bläser haben sich beim Altar zurecht gesetzt

 

nächste Seite

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite

Partnergemeinde Altkirchen , pfarrerlose Zeit vorbei

Posaunenchor und Altkirchener Kirchenchor verleihen Gottesdienst feierlichen Rahmen  

Bericht von Fridolin Mannuss im Mitteilungsblatt der Stadt Maulbronn am 11.09.2003

 

Am 27. August 2003 war es amtlich. Tobias Steinke aus Bad Berka, Thüringen ist Nachfolger von Pfarrer Blum, der Ende 2002 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Damit ist die pfarrerlose Zeit in Altkirchen endlich vorbei. Pfr. Steinke war zuvor Vikar und Pfarrer in Sachsenbrunn im Thüringer Wald. Die junge Pfarrfamilie hat eine Tochter. Sie wird in Schmölln wohnen, wo Pfr. Steinke sein Amt mit Altkirchen teilt.   

Unter der Leitung von Erhard Knittel umrahmte der Posaunenchor Maulbronn die feierliche Einsetzung von Pfarrer Steinke, die so ganz anders verlief, als wir das hier in Maulbronn gewohnt sind. Er stellte sich selbst vor und referierte über sein Selbstverständnis im Zusammenwirken von Gemeindegliedern, Gemeinderat  und  Pfarrer.  

KGR Frau Bräunlich eröffnete die Grußworte. Sichtlich bewegt ging sie auf die Zeit ohne Pfarrer ein und begrüßte den neuen Pfarrer mit einem Blumenstrauß. 

Ulrich Horsch überbrachte Grußworte der Maulbronner Kirchengemeinde, auch im Namen von Herrn  Pfarrer Egerer, der in Urlaub weilte. Der Laienvorsitzende des Kirchengemeinderats wünschte Pfr. Steinke einen guten Anfang und Gottes Segen. 

Unter den Gästen war auch  Bürgermeister Andreas Felchle. Sein Kollege Hubert Fritz, ehrenamtlicher Bürgermeister von Altkirchen, begrüßte Felchle und gab seiner Freude Ausdruck, dass Felchle den weiten Weg nach Altkirchen nicht gescheut habe. Von Pfarrer Steinke wünschte sich  Fritz eine faire und fruchtbare Zusammenarbeit. Den  Posaunenchor, bezeichnete er als eine tragende Säule der Partnerschaft. 

Bürgermeister Fritz übergab der Kirchengemeinde ihren Anteil aus dem beim Klosterfest erzielten Gewinn. 750,00 Euro fließen jetzt in die Kindergartenarbeit.  

Nach dem Gottesdienst war der Posaunenchor zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. In einer kurzen Ansprache bedankte sich Vorstand Thilo Werner nochmals für die zahlreiche Teilnahme aus Altkirchen am Jubiläumsgottesdienst des Posaunenchors im Mai dieses Jahres. Er lud  neben der Pfarrfamilie, alle Musik interessierten Altkirchener zu dem am 11. Oktober in der Maulbronner Stadthalle stattfindenden Abschlusskonzert mit dem Auenwald-Brass – Ensemble ein. Werner versprach ein Konzert der Sonderklasse und ist sich sicher, in der Stadthalle Musikbegeisterte aus der Partnergemeinde begrüßen zu können. 

nach oben      zurück     zurück zur Bildauswahl        zurück zur Hauptseite